My kids :)

Als ich am Morgen um 6 Uhr aufging, war es draussen kalt und neblig. Ich zog mich warm an und ging dann in die Küche. Nach und nach kamen dann die Kinder und ich gab ihnen Tee und Brot. Obwohl ich mich ein wenig aus dem Bett kämpfen musste, war es jede Sekunde wert, die ich weniger Schlaf hatte. Die strahlenden Kindergesichter schon am Morgen zu sehen und von allen eine Umarmung zu bekommen ist einfach kostbar… Nachdem das Geschirr abgewaschen war und alle Kinder in der Schule waren, machte ich Shakira und mir Frühstück. Während sie neben mir ihr Frühstück ass, nahm ich ein Buch und las ein wenig. Dieses Mädchen ist echt süss und ich geniesse es richtig, mich im Moment am Morgen um sie zu kümmern J Als sich Janet später auf den Heimweg machte, ging ich mit ihr und so redeten wir auf unserem Weg bis nach Tigoni, wo ich dann aufs Schulgelände ging. Ich hatte diese Woche einen Brief von einem Mädchen in der Schule bekommen, die mich schon mehrmals gesehen hatte und mich unbedingt kennen lernen wollte. Also tat ich ihr doch diesen Gefallen J und ging dann gerade mit unseren Kindern wieder nach Hause. Ich liebe es einfach mit den Kindern Zeit zu verbringen, sie können einem sooo viel geben…

Kommentar schreiben

Kommentare: 0